REHKITZSUCHE

So stellen Sie eine Suchanfrage (es ist ganz einfach):

1. Wenn Sie die Grundstücks-Flurnummer des Suchgebiets nicht wissen, können Sie diese mit Hilfe des Oberösterreichischen Raum-Informations-Systems DORIS ermittelt.

2. Wählen Sie dazu links oben den Namen Ihrer Gemeinden Standort ein. Suchen Sie durch Verschieben des Bildausschnittes das zu durchsuchende Grundstück und notieren sie sich die Gemeinde und Grundstücksnummer (Kataster).

3. Senden Sie uns diese Informationen unter Angabe Ihres Namens, Ihrer Telefonnummer und des beabsichtigten Mähdatums über die SUCHANFRAGE.

Wir ermitteln dann die Distanz von unserem Standort. Einsatzorte außerhalb von circa 50km können wir leider nicht berücksichtigen. Sie erhalten dann eine Antwort ob die Suche am frühen Morgen des Mähtages durchgeführt werden kann oder nicht. Wenn ja, halten Sie sich bitte telefonisch bereit, damit Sie ein aufgefundenes Kitz sofort fixieren und anschließend aus der Gefahrenzone bringen können.

Bitte beachten Sie dabei:

  • Kitz mit Hilfe eines umgestülpten Korbes fixieren und Fundstelle markieren
  • Nach Anschluss des Suchfluges Kitz im Korb und/oder mit Gras aus der Gefahrenzone verbringen
  • Kitz zu keiner Zeit mit den Händen anfassen – unbedingt Handschuhe verwenden

Das für den Suchflug generierte Raster des Grundstücks wird archiviert und steht so jederzeit für spätere Einsätze erneut zur Verfügung.